Der Körper ist ein in sich geschlossenes System, das nur dann gesund ist, wenn alle Teile zusammenarbeiten. Sind einzelne Bereiche aus dem Gleichgewicht geraten, kommt es zunächst zu Befindlichkeitsstörungen. Werden diese nicht rechtzeitig ganzheitlich behoben, entstehen daraus Krankheiten. Oft äußern sich Symptome an anderer Stelle als sie ihren Ursprung haben.

Die ganzheitlichen Therapien aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers und leisten somit Hilfe zur Selbsthilfe. Geheilt werden kann allerdings nur, was gestört ist, nicht aber, was zerstört ist.

Naturheilkundliche Therapien sind nicht als Konkurrenz zur Schulmedizin zu sehen. Sie bieten tief greifende, ganzheitliche Behandlungsmöglichkeiten, die situationsbezogen als Alternative oder zur Ergänzung eingesetzt werden können.

Folgende Therapien biete ich Ihnen an:

Um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen, weise ich darauf hin, dass die auf dieser Seite beschriebenen Therapieverfahren wissenschaftlich umstritten sind und von der Schulmedizin größtenteils nicht anerkannt werden.